DE · EN Contact · Your Feedback · Imprint · Terms and Conditions · Privacy Policy · Withdrawal · Shipping
To search for specific annual expenditure, such as: Berlin 1930 - Brandenburg 1920-1935 or -1920 Breslau   

Spandau-Tegel 1910

Nachdruck der Originalausgabe von 1910

mit Pichelsdorf, Pichelswerder, Westend, Schildhorn, Tegelort, Jungfernheide und Tegeler Forst

Size: folded to ca. 16 x 9,4 cm, flat size ca. 40 x 55 cm, in Envelope ca. 12 x 20 cm

Scale: 1 : 23.100

Edition: 1. Auflage 2016

Availability: in stock

ISBN: 978-3-86514-208-5

Price: ab 8,00 Euro

Spandau-Tegel 1910 (Click in preview opens a bigger view)

Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Umschlag Pharus Spandau-Tegel 1910 Umschlag
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenseite Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenseite
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt

© Stadtplan Pharus Plan Verlag
Order item:
Number: x

(Price incl. VAT, excl. handling cost)

Das Kartenbild der Vorderseite zeigt den Stadtplan von Spandau und Tegel zu damaliger Zeit. Enthalten sind die Havel im S√ľden von Kuhhorn/Schildhorn bis zur Spandauer Havel im Norden sowie der Tegeler See mit dem Tegeler Hafen.
Weiterhin auf der Karte enthalten sind der Spandauer Stadtforst, der K√∂nigliche Forst Tegel, ein Teil von Grunewald (mit Teufelssee), die Bahnh√∂fe Johnnesstift, B√ľrger-Ablage, B√∂tzower Bahnhof/Vorortbahnhof Spandau (heute Bhf. Spandau), Auswanderer-Bahnhof (diesen gibt es heute nicht mehr), Proj.-Bhf. (heute Pichelsberg), Bhf. Rennbahn (heute S-Bf. Olympiastadion), Heerstra√üe, Eichkamp und Grunewald sowie Westend, Witzleben (heute Messe Nord/ICC), F√ľrstenbrunn und Bhf. Tegel.
R√ľckseite unbedruckt.

Auszug aus der Umschlag-Innenseite:
Der Plan zeigt die damals noch selbstständige Gemeinde Tegel und die Festungsstadt Spandau. Am 1. Oktober 1920 trat das Gesetz zur Bildung von Groß-Berlin in Kraft. Sechs kreisfreie Städte, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke waren von da an nur noch ein Teil von Berlin. Spandau wurde zum Bezirk, während Tegel dem Bezirk Reinickendorf zugeschlagen wurde.
Der Bahnhof Rennbahn (heute Olympiastadion) war bereits eröffnet, während der Bahnhof Pichelsdorf noch im Bau war. Dieser wurde erst 1911 eröffnet. In der Nähe der Freiheitswiesen gab es einen Auswandererbahnhof und selbst der Tegeler Hafen hatte einen eigenen Bahnanschluss.

Please note:

The delivery of reproductions and the delivery of scanned images on CD or DVD + R / DVD-R is a "manufacturing to customer specifications". There is therefore no cancellation or return (eg if not satisfied) and only after advance payment.

CD/DVD: optional backsites are included.
folded, the plan is delivered folded, you can save shipping charges.
unfolded, the plan is delivered as a roll, this results in slightly higher shipping fees.

Loading time [ 8ms ]