DE · EN Contact · Your Feedback · Imprint · Terms and Conditions · Privacy Policy · Withdrawal · Shipping
To search for specific annual expenditure, such as: Berlin 1930 - Brandenburg 1920-1935 or -1920 Breslau   

Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele)

Nachdruck des Plans von 1936

Neuer Nachdruck des historischen Pharus-Planes von Berlin von 1936.

Size: folded to ca. 10 x 15,5 cm, flat size ca. 60 x 31 cm, in Envelope ca. 12 x 20 cm

Scale: 1 : ca. 23.500

Availability: in stock

ISBN: 978-3-86514-034-0

Price: ab 7,50 Euro

Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele) (Click in preview opens a bigger view)

Pharus-Plan Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele) Umschlag Pharus Berlin 1936 Umschlag
Pharus-Plan Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele) Kartenseite Pharus Berlin 1936 Kartenseite
Pharus-Plan Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele) Rückseite Pharus Berlin 1936 Rückseite
Pharus-Plan Berlin 1936 (XI. Olympische Spiele) Titelbild Pharus Berlin 1936 Titelbild

© Stadtplan Pharus Plan Verlag
Order item:
Number: x

(Price incl. VAT, excl. handling cost)

Das Kartenbild der Vorderseite zeigt den Stadtplan von Berlin zu damaliger Zeit (XI. Olympiade vom 01.-16.08.1936): Reichssportfeld, Deutschlandhalle, Funkturm, Messegelände sowie die Bezirke Charlottenburg, Wilmersdorf, Tiergarten, Mitte, Kreuzberg...

Auf der Rückseite: Detailpläne von Reichssportfeld, Olympischem Dorf, Regattastrecke Grünau sowie eine Karte der Verkehrsverbindungen zum Reichssportfeld (mit S-Bahn-Ring) und eine Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins.

Die Umschlaginnenseite enthält einen kommentierenden Text aus heutiger Sicht.

Sehr interessant: Das Original war damals gar nicht in Farbe, sondern in schwarz/weiß gedruckt worden, es gab lediglich (in rot) einen Pfeil und einen Hinweiskreis auf dem Kartenbild. Erst bei den Nachdrucken (1999 und bei diesem hier) wurde das Kartenbild coloriert.

Text der Umschlag-Innenseite:

Die olympischen Spiele fanden vom 1. bis 16. August 1936 mit großem internationalen Propagandaaufwand statt. Hier sollte sich Deutschland noch einmal von der schönen Seite zeigen. Das funktionsfähigste Nahverkehrsnetz der Welt wurde für die olympischen Spiele fertiggestellt. Lange Zeit war die Olympiade in Berlin durch die Rassengesetzgebung und andere furchtbare Erlasse und Gesetze gefährdet. Erst durch die endgültige Zusage der USA im Jahr 1935 konnten die Spiele in Berlin stattfinden.
Während der Spiele wurden antisemitische Parolen in der Stadt entfernt und sogar „Der Stürmer“ wurde nicht mehr am Kiosk verkauft. Nach den Spielen war Deutschland zum ersten und bisher auch zum einzigen Mal mit 38 Goldmedaillen als Sieger vor den USA mit 24 Goldmedaillen hervorgegangen. Eine gute propagandistische Grundlage für den Größenwahn der folgenden Jahre.
Die Wettkampfstätten und auch das Olympiastadion wurden nach Entwürfen von Werner March gebaut, der dafür später die Professorenwürde erhielt.
Heutzutage finden hier neben großen Sportveranstaltungen und den Bundesligaspielen von Hertha BSC auch viele andere Großereignisse statt. Unter anderem waren der Papst, die Rolling Stones und die Zeugen Jehovas während ihres Gipfeltreffens zu Gast. Das Stadion wurde zur Fußballweltmeisterschaft 2006 komplett saniert.

Please note:

The delivery of reproductions and the delivery of scanned images on CD or DVD + R / DVD-R is a "manufacturing to customer specifications". There is therefore no cancellation or return (eg if not satisfied) and only after advance payment.

CD/DVD: optional backsites are included.
folded, the plan is delivered folded, you can save shipping charges.
unfolded, the plan is delivered as a roll, this results in slightly higher shipping fees.

Loading time [ 131ms ]