DE · EN Kontakt · Ihre Meinung · Impressum · AGB · Datenschutz · Widerrufsrecht · Versandkosten
So suchen Sie nach bestimmten Jahresausgaben, z.B.: Berlin 1930-, Brandenburg 1920-1935 oder Breslau -1920   

Naturpark Märkische Schweiz

Von Fredersdorf bis Neuhardenberg - Mit vielen Touren- und Freizeitempfehlungen. Jacobsweg, 66-Seen-Wanderweg, E11, Radwege R1 und ZR1

Größe: gefaltet auf ca. 9,9 x 17 cm, offenes Format ca. 97,5 x 68 cm

Maßstab: 1 : 40.000

Ausgabe: 1. Auflage 2022

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

ISBN: 978-3-86514-242-9

Preis: 6,00 Euro

Naturpark Märkische Schweiz (Klick in ein Vorschaubild öffnet eine größere Ansicht)

Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Kartentitel Pharus Naturpark Märkische Schweiz Kartentitel
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Kartenvorderseite Pharus Naturpark Märkische Schweiz Kartenvorderseite
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Buckow Pharus Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Buckow
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Kietzer See Pharus Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Kietzer See
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Müncheberg Pharus Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Müncheberg
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Kartenrückseite Pharus Naturpark Märkische Schweiz Kartenrückseite
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Fredersdorf Pharus Naturpark Märkische Schweiz Ausschnitt Fredersdorf
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Müncheberg erleben Pharus Naturpark Märkische Schweiz Müncheberg erleben
Pharus-Plan Naturpark Märkische Schweiz Praktische Tips für unterwegs Pharus Naturpark Märkische Schweiz Praktische Tips für unterwegs

© Stadtplan Pharus Plan Verlag
Artikel bestellen:
Anzahl: x

(Preisangaben incl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Rad- und Wanderwege, Sehenswürdigkeiten, Gasthöfe, Unterkünfte, Badestellen, Geodaten. Größere Straßen im Kartenbild benannt.
Mit Nebenkarte Neuenhagen und Hoppegarten sowie Schöneiche.

Illustriert durch 32 Fotos werden die wichtigsten Städte und Gemeinden (Altlandsberg, Neuenhagen bei Berlin, Straus­berg, Petershagen/Eggersdorf, Fredersdorf-Vogelsdorf, Hoppegarten) sowie der Naturpark Märkische Schweiz mit den Erholungsorten Waldsieversdorf und Buckow, die auf dieser Karte enthalten sind, beschrieben – ergänzt durch eine Vielzahl von Tourenvorschlägen. Eine jeweilige Auswahl an gastronomischen Empfehlungen rundet die sehr interes­santen Informationen ab.



Auszug aus dem einleitenden Text von der Kartenrückseite:


FAHR mit dem RAD durch die Märkische Schweiz!


Diese Karte für die Städte und Gemeinden entlang der S-Bahnlinie 5 und angrenzende Gebiete im Landkreis Märkisch Oderland ist etwas Neues. Vor allem Radfahrern bietet sie einen guten Überblick über Straßen und das weiter gewachsene Wegesystem sowie touristische Angebote zwischen Berlin, Strausberg und der Märkischen Schweiz. Den Radfahrer erwarten also Strecken, die sowohl neu ausgebaut sind, aber auch über Straßen oder Waldwege führen.
Der Maßstab 1:40.000 ermöglicht es, wichtige Straßen mit ihrem Namen darzustellen, touristische Dienstleister an ihren Standorten zu kennzeichnen und viele Sehenswürdigkeiten in der Karte zu erläutern.
Außerdem wurden aus dem umfangreichen Angebot der Gemeinden Radfahr- und Wanderangebote übernommen, die entsprechend ihrer Ausschilderung als ausgewählte Touren in der Karte gekennzeichnet sind.
Ein Stück Europa führt auch durch Märkisch-Oderland. Unser Landkreis hat in den vergangenen Jahren das Radwanderwegenetz ausgebaut, Lücken geschlossen und besser an das in Brandenburg und den angren­zenden Ländern vorhandene Radfernwandernetz angebunden.
Der R1 ist ein europäischer Fernradwanderweg, der seinen Ursprung in Calais (Frankreich) hat und über Belgien, die Niederlande quer durch Deutschland nach Polen und St. Petersburg führt.
Vom Landkreis Oder-Spree kommt der R1 nach Lichtenow und verläuft in West-Ost-Richtung durch Märkisch-Oderland.
Um eine zusätzliche Anbindung an Berlin zu schaffen, wurde der europäische Fernradwanderweg durch den ZR1 (Zubringer zum R1) erweitert. Dieser führt vom U-Bahnhof Hönow über Trappenfelde, Altlandsberg, Eggersdorf und Strausberg bis Rehfelde und trifft dort auf den R1. Damit haben auch die Radler aus dem Berliner Nordosten einen direkten Anschluss zum touristischen Fernradwanderweg R1.
Alle Eintragungen beruhen auf Angaben von Mitgliedern des Tourismusvereins Märkische S5-Region, der maßgeblich an der Vervollkommnung des Wegenetzes mitarbeitet. Ergänzungsvorschläge und Korrektur­hinweise richten Sie bitte an
Tourismusverein Märkische S5-Region e.V.
www.maerkische-s5-region.de
info@maerkische-s5-region.de

Seiten-Ladezeit [ 11ms ]