DE · EN Kontakt · Ihre Meinung · Impressum · AGB · Datenschutz · Widerrufsrecht · Versandkosten
So suchen Sie nach bestimmten Jahresausgaben, z.B.: Berlin 1930-, Brandenburg 1920-1935 oder Breslau -1920   

Spandau-Tegel 1910

Nachdruck der Originalausgabe von 1910

mit Pichelsdorf, Pichelswerder, Westend, Schildhorn, Tegelort, Jungfernheide und Tegeler Forst

Gr├Â├če: gefaltet auf ca. 16 x 9,4 cm, offenes Format ca. 40 x 55 cm, im Umschlag ca. 12 x 20 cm

Ma├čstab: 1 : 23.100

Ausgabe: 1. Auflage 2016

Verf├╝gbarkeit: sofort lieferbar

ISBN: 978-3-86514-208-5

Preis: ab 8,00 Euro

Spandau-Tegel 1910 (Klick in ein Vorschaubild ├Âffnet eine gr├Â├čere Ansicht)

Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Umschlag Pharus Spandau-Tegel 1910 Umschlag
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenseite Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenseite
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt
Pharus-Plan Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt Pharus Spandau-Tegel 1910 Kartenausschnitt

© Stadtplan Pharus Plan Verlag
Artikel bestellen:
Anzahl: x

(Preisangaben incl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Das Kartenbild der Vorderseite zeigt den Stadtplan von Spandau und Tegel zu damaliger Zeit. Enthalten sind die Havel im S├╝den von Kuhhorn/Schildhorn bis zur Spandauer Havel im Norden sowie der Tegeler See mit dem Tegeler Hafen.
Weiterhin auf der Karte enthalten sind der Spandauer Stadtforst, der K├Ânigliche Forst Tegel, ein Teil von Grunewald (mit Teufelssee), die Bahnh├Âfe Johnnesstift, B├╝rger-Ablage, B├Âtzower Bahnhof/Vorortbahnhof Spandau (heute Bhf. Spandau), Auswanderer-Bahnhof (diesen gibt es heute nicht mehr), Proj.-Bhf. (heute Pichelsberg), Bhf. Rennbahn (heute S-Bf. Olympiastadion), Heerstra├če, Eichkamp und Grunewald sowie Westend, Witzleben (heute Messe Nord/ICC), F├╝rstenbrunn und Bhf. Tegel.
R├╝ckseite unbedruckt.

Auszug aus der Umschlag-Innenseite:
Der Plan zeigt die damals noch selbstst├Ąndige Gemeinde Tegel und die Festungsstadt Spandau. Am 1. Oktober 1920 trat das Gesetz zur Bildung von Gro├č-Berlin in Kraft. Sechs kreisfreie St├Ądte, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke waren von da an nur noch ein Teil von Berlin. Spandau wurde zum Bezirk, w├Ąhrend Tegel dem Bezirk Reinickendorf zugeschlagen wurde.
Der Bahnhof Rennbahn (heute Olympiastadion) war bereits er├Âffnet, w├Ąhrend der Bahnhof Pichelsdorf noch im Bau war. Dieser wurde erst 1911 er├Âffnet. In der N├Ąhe der Freiheitswiesen gab es einen Auswandererbahnhof und selbst der Tegeler Hafen hatte einen eigenen Bahnanschluss.

Bitte beachten Sie:

Die Lieferung von Reproduktionen und auch die Lieferung von Scans auf CD,DVD oder Download erfolgt als „Anfertigung nach Kundenspezifikation“. Damit besteht kein Widerrufs- oder R├╝ckgaberecht (z.B. bei Nichtgefallen) und erst nach Vorab├╝berweisung.
  • Nachdruck: G├╝nstiger Preis durch kleine Auflagen in Druckerei als Nachdruck des Originals.
  • Reproduktion: Wir drucken aus unserem digitalen Archiv, auf unserem professionellen Drucker, f├╝r Sie Ihre individuelle Kopie.
  • CD/DVD: hier sind eventuell optionale R├╝ckseiten schon enthalten.
  • Download: Sie erhalten eine eMail mit einem Downloadlink, sollten Sie nach 3 Tagen keine eMail erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Bitte geben Sie uns im Bestellverlauf, unter Bemerkung, bitte das gew├╝nschte Bildformat an.
  • gefalzt: der Plan wird gefaltet geliefert, Sie k├Ânnen so Versandgeb├╝hren sparen.
  • ungefalzt: der Plan wird als Rolle geliefert, dadurch ergeben sich etwas h├Âhere Versandgeb├╝hren.
Seiten-Ladezeit [ 36ms ]